Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for the ‘1’ Category

Wollmeisen Besuch

 Seit langem liebe ich meine Wollmeisen . Mühsam habe ich meine Schätze gesammelt und wie ich meine Zahnprobleme bekam ,sie als als Zahlungsmittel erkoren. Gottseidank, brauchte ich nicht zu diesem Mittel greifen.

Also , als Wollmeise ihren Laden eröffnete , war es ein Herzenswunsch , nach Paffenhofen zu fahren. Da ich für verrückt erklärt würde , haben  es nur wenige Leute erfahren .

Also , Freitag  früh  war der auserkorene Tag. Das Wetter versprach genau richtig zu werden.

In Diez holte ich Eva ab und los gings. Es waren viele Urlauber unterwegs und die Fahrerei war nicht gerade das  Einfachste.

In Paffenhofen angekommen , stürmten wir die Wollmeise.  Claudia war erstaunt, das wir  eine so lange Anreiste  hatten.

Das Geschäft war ein Traum . Leider konnte ich diese Farbvielfalt gar nicht auf mich einwirken lassen  und Fotos  habe ich auch keine gemacht.  Darum habe ich bei Eva dieses Bild ausgeliehen.

wollmeise-2

Viele solcher schönen  mit Wolle gefüllten Regale  standen an den Wänden und man hatte die Qual der Wahl.

Der Laden

Hier noch einmal ein Bild vom Wollmeisenblog

Bei der Zusammenstellung  der Wunschliste , bekam ich kompetente hilfe von Frau Wollmeise. Es ist gar nicht so einfach ,die richtigen Stränge heraus zu suchen. So gab es  verschiedene Wollsorten  und  die Färbung war unterschiedlich. Auch waren  Versuchskaninchen in großer Auswahl vorhanden und  Frau brauchte Rat.

Auf  was ich mich ganz  doll freute war das Regal mit Noboddy is perfekt Stränge. Auch hier war die Auswahl riesig.

Hier  die bestellten Stränge von Anja. Die anderen Stränge sind  auch eingepackt und werden morgen verschickt. Hoffentlich gefallen sie .

IMGP1420

Trotz allem war die Auswahl sehr schwer . Das nächste Mal muß ich besser  vorbereitet fahren.

IMGP1424

Nach dem Kauf  gingen wir mit unserer Beute an Auto.

Die Heimfahrt war nicht so erfreulich. Viele Staus usw.

Trotz allem ein schöner Tag

Eine schöne Zeit wünscht Friederike

Read Full Post »

Stricktreffen Gießen / Hanau

Das letzte Stricktreffen  in Gießen war sehr interessant für mich.

So  hatte ich das Gefühl , mit meiner Strickerei für Schmetterlingskinder , ziemlich allein dazustehen und  fühlte mich  ziemlich ausgegrenzt. Nach einem Gespräch in Gießen , war ich dann doch der Meinung, auf dem rechten Weg zu sein. Wir tauschten uns über  nicht ausgesprochene Gefühle  totgeborener Kinder  und die Verarbeitung dieserGefühle aus. Ich habe mir vorgenommen , weiter für diese Kinder zu stricken,  jedoch  ohne Druck , eine gewisse Menge zu produzieren.

Außerdem habe ich  mitbekommen , daß Teddys , für  Kinder  in Krankenwagen benötigt werden. Irmi hat mir eine Anleitung geschickt. Leider  in Englisch und ich tu mich im Moment echt schwer mit Übersetzen. In Gießen habe ich an meinem Josefinentuch  weitergestrickt. Ach ist das Langweilig nur rechte und linke Maschen zu stricken..

An Nadia und nina haben wir doll gedacht, für Nadia  4 Bailysaks getrunken.

                                         *******************

Am Samstag , bin ich dann  nach Hanau gefahren. Zuerst  zu Schoppels Werksverkauft. Ich hatte es mir eigentlich viel größer vorgestellt. Aber war dann doch überrascht  ,von der Vielfallt  und der Auswahl. Um viel Geld  auszugeben , hat die Größe des Geschäfts voll gelangt.

Bei Schoppel trafen sich schon einige Frauen  vom Stricktreff  .Gemeinsam machten wir uns auf den Weg zu Ikea nach Hanau. Nachdem wir etwas gegessen hatten  , packte jeder sein Strickzeug aus. Nicht eins , nein , jede Frau hatte verschiedene  Projekte dabei.

IMGP1362

 

Zwischendurch  wurden wunderschöne  Tücher , Schals, Strümpfe gezeigt.

Diskusionen über Wollmeise,  Drachenwolle , Tausendschön  geführt.

 

 

 

Insgesammt trudelten 14 Frauen ein.  Mit einem großen  weitgefächerten Wissen   Leider mußte ich mich nach

IMGP1363

2 Stunden verabschieden, weil  ich starke Kopfschmerzen hatte.

Alles in allem ,waren es zwei unterschiedliche  Stricktreffs ,aber  jedes auf seine Art , sehr interessant Ich möchte keines missen.

Eine schöne Zeit Friederike

 

 

Read Full Post »

Vielen Dank

Seit einiger Zeit kam ich leider nicht an meinen Blog.

So konnte ich weder Artikel schreiben noch kommentieren..Ich hoffe nun bald alles richtig zu bearbeiten und bedanke mich für Eure Treue und die lieben Kommentare.

Eine schöne Zeit Friederike

Read Full Post »

Noch nachzureichen

Vor lauter  Stricken habe ich den April vergessen zu  dokumentieren.

Alles in allem habe ich weiter an meinem Resteschal weitergestrickt. Ich hoffe ,er wird bald fertig sein. 2x habe ich ca 30 cm aufgetrennt.Aber im Moment sieht es so aus, als würde das Ende nahen.

Fertig geworden sind 4 paar Socken . Einmal Tausendschön Wilder

IMGP1064 (2)

1000 schön Wilder

     Nadeln knit picks 2,25

             Rüschenbündchen von zizi

Schaft  4re 1li

Herzchenferse

Sternspitze

********************

2 .Wilder Tausendschön

IMGP1098

Wilder Tausendschön

Knit picks 2,25

Schaft 4 re ,1 li

Herzchenferse

**********************

einmal Regia rot Gatter Ribb,  und die Wunderknäul Socken.

Da noch einige Geburtstage und ein Wunderknauelwichtel angesagt war, habe ich 2 kleine Schäfchen  ,Muster von Lisbeth gestrickt

IMGP1095

Diese Schäfchen haben mir einen großen Spaß gemacht zu stricken.

Dann wollte ich für Evas Katzen noch ein paar Mäuse Stricken 5 sind es geworden.

IMGP1096

Dieses ist eine dunkle Maus .Die Anderen sind schon außer Haus und sind bei den Katzendamen gut angekommen. Gehäkelt aus Resten von Sockenwolle, gefüllt mit Reisgefüllten Ü-Eiern oder Katzenminze.

Dann sind noch eine gehäkelte Tasche wie auch eine Gefilzte Tasche fertig geworden, die noch auf ein paar Verschönerungen warten.

******************

Am Wochenende habe ich dann noch einen Strumpf an einem Tag genadelt.Ich glaube  hier handelt es ganz klar um Sucht.

Das Muster hatte ich bei Maren gesehen,das Buch hatte ich mir bestellt und gerade losgelegt. Die Wolle hatte ich die letzte Zeit so oft in der Hand deswegen bot es sich auch an sie zu verstricken.

IMGP1101

Weil es mit diesen Socken so gut klappte habe ich die Zopfwanderung probiert.

Mein Sohn hat mir bei seinen letzten Besuchen mit Hingabe Wolle gewickelt und deswegen konnte ich aus der Fülle aussuchen. Ich habe mich für ein leuchtend blaues Garn entschieden.

IMGP1099

So richtig zufrieden war ich nicht. Erstens kam das Muster nicht richtig  heraus und zweitens war ich mit dem Zopfanfang nicht so zufrieden.Also habe ich mich für eine andere Wolle entschieden.

IMGP1100

So, ich  denke für heute reicht es erst mal .Ich wünsche Euch eine schöne Zeit Friederike

Read Full Post »

Bin fertig

Gerade sind sie fertig geworden ,meine Socken vom Muttertagswichteln.

IMGP1089Im Knäuel hat bibi Bonbons ,ein Fußbad, Kerzen und Tee vesteckt.

Vielen Dank Bibi.

Das Muster hat mir auch sehr gut gefallen. Ließ sich auch sehr gut verstricken.

IMGP1091

Leider hatte die Wolle immer wieder unterschiedlich lange Fäden,die sich auch schlecht herausziehen ließen. Dadurch entstand  ein nicht so gleichmäßiges Maschenbild. Aber trotzdem gefallen sie mir sehr gut.

Vielen Dank nocheinmal an die Wichtelausrichter für ihre Arbeit und die nette Betreuung.

Eine schöne Zeit wünscht Friederike

Read Full Post »

Muttertagswichtelknäuel

Heute habe ich mein Muttertagsknäuel geöffnet. Bibi  hat  mich  bewichtelt.

IMGP1085 (2)

Heraus  kam  eine  wunderschöne  Dornröschen Wolle   Marmor  Ei.

IMGP1087

Angestrickt habe ich  sie schon. Da die Dornröschenwolle  am schönsten ohne aufwendige Muster wirkt , habe ich mich  für ein Muster vom Wollkistchen entscheiden. 

 Zum ersten  Mal  habe ich versucht  mit Rundstricknadeln zu stricken. Das hat nicht so geklappt  . Deswegen bin ich dann wieder auf ein   Nadelspiel umgestiegen.          

Während mein  Sohn  mir 11 Knäuel  Wolle  mit einem Wollwickler  gebändig hat.   E s  war  ein rundum    schöner Nachmittag .

Liebe Bibi , vielen Dank für Deinen schönen Knäuel , jetzt bin ich gespannt, was es  noch alles zu entdecken gibt   

Eine gute Zeit Friederike                                                                               

Read Full Post »

Marc Chagall

In einem kleinen Ort ,hier im Westerwald , läuft momentan eine Marc Chagall Ausstellung. Ich finde, wenn schon  einmal so etwas angeboten wird, sollte man  es auch nutzen. Also bin ich heute Mittag nach Mengerskirchen gefahren.

Unterwegs war ich überrascht , wie schnell die Natur explodiert ist. Schlüsselblumen , Wilde Kirschen , waren selbst bei dem rauhen Klima, des Westerwaldes,  schon am blühen.

So war dieFahrt imgp1070

sehr kurzweilig. In Mengerskirchen war die Museumsscheune schnell gefunden

In einem kleinen Cafe  , waren Bilder von Schul – und Kindergartenkindern  , zu diesem Thema ausgestellt

imgp1068

 Schön finde ich , das Schule und Kindergärten über einen langen Zeitraum mit   den Bildern und dem Leben Chagalls bekannt gemacht werden. Paralell zur Ausstellung  finden  Konzerte und Vorträge statt.

Unter kompetenter Führung wurden Einzelheiten  der Bilder besprochen  und analysiert.

imgp1078

Ca  100 Bilder waren anzusehen , in einem  schönen Ambiente.

Für meine Begriffe war es schade , daß so wenig Besucher da waren. Aber vielleicht kommen ja noch einige in der nächsten Zeit.

Auf dem Rückweg habe ich noch einmal die Weite der Landschaft genossen. An Tagen ,an denen es mir nicht so gut geht, liebe ich diese Aussichten .Zeigen sie doch , wie klein man in Vergleich ist. Heute konnte man  bei diesigem Wetter bis zum Feldberg nach Frankfurt sehen.

Bei 26 Grad habe ich  ein wenig pausiert , die Eindrücke verarbeitet und die Hausarbeit, die Damaris uns aufgegeben hat gestrickt.

Nun wünsch ich Euch eine schöne Zeit Friederike

Read Full Post »

Older Posts »